SANG Computersysteme GmbH Essen
 DATENSCHUTZ 
 SITEMAP 
 KONTAKT 
 IMPRESSUM 
  HOME    THEMEN    PARTNER    KUNDEN    KNOW-HOW    UNTERNEHMEN 

Hyperthreading


Mit den neuen Intel Xeon Prozessoren führt Intel die Hyper-Threading Technologie ein, die eine einzelne physikalisch vorhandene CPU wie mehrere logische Prozessoren gegenüber dem Betriebssystem erscheinen lässt. Diese zwei 'logischen' CPUs innerhalb einer physikalisch vorhandenen CPU können verschiedene Aufgaben simultan bearbeiten. Durch die Aufteilung der prozessorinternen Ressourcen auf mehrere Aufgaben kann der Prozessor besser ausgelastet werden. Die Hyper-Threading Technologie kann daher eine deutliche Leistungssteigerung bewirken.

Inzwischen werden auch die aktuellen Pentium 4 Prozesoren mit der Hyper-Threading Technologie ausgestattet. 
Hyperhtreading Technologie - Beschreibung von Intel

Nicht alle Betriebssysteme unterstützen Hyper-Threading. 
Intel empfiehlt, HyperThreading unter allen Windows 2000, NT und früheren Betriebssystemen zu deaktivieren. Nur neue Betriebssysteme wie z.B. Windows 2003 sind für die Hyper-Threading Technologie angepasst und profitieren davon.



Links:
Windows und Hyperthreading (engl.)



© SANG 1995-2017
Powered by
readsys 2.0